Menu

Büttelborn

 

Büttelborn ist eine Gemeinde mit ca. 13.500 Einwohnern im südlichen Rhein-Main-Gebiet. Sie gehört dem Landkreis Groß-Gerau (Bundesland Hessen) an, liegt am nördlichen Rande des Hessischen Rieds in direkter Nachbarschaft zur Kreisstadt Groß-Gerau und ca. 12 km westlich von Darmstadt.

Naturräumlich liegt Büttelborn am Rande des nördlichen hessischen Rieds in der Oberrheinischen Tiefebene, genauer an der Grenze zwischen dem nördlichen Oberrheintiefland und dem Rhein-Main-Tiefland. Die räumliche Nähe zu den Großstädten des Rhein-Main-Gebietes und die verkehrsgünstige Lage machen die Gemeinde zu einer attraktiven Wohngemeinde.

Die nächst größeren Städte sind Darmstadt, Mainz  und Wiesbaden, Frankfurt am Main, welche alle innerhalb von 30 Minuten mit dem Pkw zu erreichen sind.

Seit der hessischen Gebietsreform im Jahr 1977 besteht die Gemeinde aus den drei ehemals selbständigen Ortsteilen Büttelborn, Klein-Gerau und Worfelden.

Büttelborn besitzt eine Anschlussstelle an der Bundesautobahn 67, zudem führt die Bundesstraße 42 als Ortsumgehung unmittelbar am Ortsteil Büttelborn vorbei. Durch das Gemeindegebiet verlaufen außerdem die Landesstraßen L 3094 und L 3303, sowie die Kreisstraßen K 139, K 160 und K 164.

Der Ortsteil Klein-Gerau ist mit einem Bahnhof an die Rhein-Main-Bahn angeschlossen.

Mit einer Regionalbahn lassen sich stündlich die Städte Wiesbaden, Mainz, Darmstadt und Aschaffenburg direkt erreichen. Von Groß-Gerau-Dornberg verkehrt auch die Linie S7 der S-Bahn Rhein-Main im 30-Minuten-Takt zum Frankfurter Hauptbahnhof. Zudem gibt es mehrere Busverbindungen nach Groß-Gerau und Darmstadt sowie in weitere Orte des Kreises Groß-Gerau.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.buettelborn.de