Menu

Rossdorf

 

Mit rund 12.000 Einwohnern ist Roßdorf eine Gemeinde im hessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg. Der Ort liegt etwa 8 Kilometer südöstlich von Darmstadt und besteht aus den beiden Ortsteilen Gundernhausen und Roßdorf.

Roßdorf grenzt im Norden und Osten an die Gemeinde Groß-Zimmern, im Südosten an die Stadt Reinheim, im Süden an die Stadt Ober-Ramstadt, sowie im Westen an die kreisfreie Stadt Darmstadt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:

In Roßdorf gibt es eine katholische und eine evangelische Kirche, im Ortsteil Gundernhausen eine evangelische Kirche.

Das Historische Rathaus stammt aus dem Jahr 1575.

Im "Alten Bahnhof" befindet sich das Südhessische Handwerksmuseum.

Vom Gipfelkreuz des Rehbergs hat man eine weite Aussicht in Richtung Aschaffenburg und Frankfurt.

Roßdorf verfügt über ein großes beheiztes Freibad.

Neben dem Freibad gibt es eine Rollschuhlaufbahn, die im Winter als Eislauffläche genutzt wird.

Roßdorf ist berühmt für seine Pferdezucht und hat in den letzten Jahren einige ausgezeichnete Reiter hervorgebracht.

Gute Verkehrsanbindung per Bus nach Darmstadt. Mit dem Auto in wenigen Minuten auf der Schnellstrasse Richtung Darmstadt, Hanau, Aschaffenburg und zu den Autobahnanschlüssen A5/A67 in die Richtungen Frankfurt, Mannheim, Heidelberg, Mainz, Wiesbaden und die Region. Ferner besteht ein Anschluss zur A3 bei Aschaffenburg.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.rossdorf.de